San Marcos Strand auf Teneriffa

Der kleine aber ruhige Strand von San Marcos – Die Nordküste Teneriffas unterscheidet sich stark vom ruhigeren Süden. Auf dieser Seite der Insel ist der Atlantik wütender, das Wasser kälter, und der Sand ist nicht golden und weich, sondern schwarz und vulkanisch. Das heißt aber nicht, dass die Strände im Norden keinen Spaß machen. Uns hat der kleine Felsenstrand von San Marcos in der Nähe von Icod sehr gefallen.

San Marcos Strand auf Teneriffa

Der Schwarze Strand von San Marcos

Der Playa de San Marcos ist einer der Strände in der Nähe von Icod de los Vinos, einem bei Touristen beliebten Ort im Landesinneren. Daher waren wir überrascht, dass der Strand eher ruhig war. Ich kann nicht versprechen, dass es immer so entspannt ist; wir besuchten ihn im Winter, an einem normalen Wochentag. Aber es könnte einer dieser Orte sein, die „im Verborgenen“ liegen und unter dem Radar fliegen. Aber es handelt sich um einen kleinen Strand, ohne die Hotels oder Dienstleistungen vieler anderer Strände an seiner Küste, und wahrscheinlich gelingt es ihm, dem schlimmsten Ansturm des Tourismus auf Teneriffa zu entgehen.

Nachdem wir geparkt hatten, gingen wir über die Docks hinunter, vorbei an einer Gruppe von Fischern, die ihren Tag beendeten, und wurden von den königlichen Enten von San Marcos aufgehalten. Zwei prächtige Enten, die ein kleines Häuschen auf dem Zementsteg bewohnten, watschelten diese nach an einem Tag voller Ententätigkeiten , zurück nach Hause. Wir begrüßten sie mit kleinen Verbeugungen und fühlten uns seltsamerweise gezwungen, ihren Segen zu empfangen, bevor wir zum Strand weitergingen.

Aber selbst nachdem wir uns vor den Enten verbeugt hatten, mussten wir noch einen kleinen Abstecher machen, bevor wir den schwarzen Sand von San Marcos erreichten. Wir hatte eine bizarre Werkstatt entdeckt, in der ein sonnen gebräunter alter Mann an Lavasteinen herumhackte. Da er unser Interesse an seinem Handwerk bemerkte, nahm er uns mit auf eine ausführliche Tour durch seine Arbeit und lud uns ins Innere des Ladens ein … und sogar in sein steinernes Schlafzimmer, das mit Fellen, Skulpturen und einigen der gruseligsten Taxidermie dekoriert war, die wir je gesehen haben.

Lavastein Bildhauer

Am Ende des Tages haben wir nicht wirklich viel Zeit im Sand und noch weniger im Wasser verbracht. Aber das war in Ordnung; es war trotzdem ein lustiger und ausreichend verrückter Tag. Schaue Dir unsere Bilder von diesem einzigartigen kleinen Strand an, und falls Du selbst hingehen solltest, vergesse nicht, die Enten mit Respekt zu begrüßen! Das war kein Scherz… Ich glaube, die könnten hier in Marcos wirklich das Sagen haben.

Schreibe einen Kommentar